Skip To The Main Content

Schranner Consulting ist das weltweit führende Beratungsunternehmen für schwierige Verhandlungen. Wir unterstützen sofort Ihre Verhandlung und begleiten Sie und Ihr Team bis zur Zielerreichung – mit über 40 Experten in Zürich, New York und Hongkong.


Schranner ist vielleicht Deutschlands bester unsichtbarer Strippenzieher.
Manager Magazin
Matthias Schranner ist der bekannteste Verhandlungsprofi Europas.
DIE ZEIT
Matthias Schranner berät Manager, Politiker und die UNO.

Der Spiegel

Industries

Die zunehmende Fokussierung auf „Single Sourcing“  und die damit verbundene Abhängigkeit erreicht neue Dimensionen. Die Zusammenarbeit zwischen OEM und Tier 1 Suppliern ist optimiert und nicht riskant. Das Risiko geht von den „Tier 2“ Suppliern aus.

Der Wettbewerb aus asiatischen Ländern, allen voran China und Süd-Korea, ist bekannt, das Risiko kann bewertet und abgesehen werden. Neu ist das Risiko mit IP-Rechten, da asiatische Konzerne die IP-Rechte der US oder Europäischen Konzerne nicht nur kopieren, sondern dafür eigene IP-Rechte anmelden.

Die „heilige Kuh“ im Business wird zunehmend in die Vergleichbarkeit und unter Kostendruck gesetzt. E-Biddings, E-Auctions und harte Preisverhandlungen nehmen zu. Viele Beratungsunternehmen sind nicht in der Lage, Kompetenz verhandelbar zu machen und Preise durchzusetzen.


Politische Unwägbarkeiten und eine große Unsicherheit über technische Möglichkeiten führen zu Vermeidungsstrategien. Gerade in dieser Branche braucht es langfristige Investitionen und langfristige Verträge. 

Extrem hohe Compliance Anforderungen des Gesetzgebers und komplexe interne Abstimmungswege erschweren das Aufsetzen effektiver Verhandlungsprozesse. 

Die Einflüsse der Digitalisierung sind bekannt und diskutiert. Neu sind die aggressiven Verhandlungen, in einer bis jetzt auf Beziehungen beruhenden Partnerschaft. 


Unterschiedliche und intransparente Vorgaben der Länder machen Verhandlungen zu einem Glücksspiel mit vielen Unbekannten. Die gute Absicht zur Kostensenkung im Gesundheitsbereich wird nicht mit professionellen Verhandlungsansätzen der Regierungen umgesetzt.

Die aktuellen finanziellen Rahmenbedingungen führen oft zu stockenden Verhandlungen, eine große Unsicherheit führt zu Überforderung und intuitiven Verhandlungsansätzen.

Mehr Aufgaben bei weniger Personal führen zu straffen Verhandlungsprozessen, die mehr Zeit bräuchten. Die Notwendigkeit eines Settlements führt oft zu unzureichenden Ergebnissen.


Schwindende Margen in einem umkämpften Markt führen zu Verhandlungen mit harten Bandagen und oft unzufriedenstellenden Ergebnissen für beide Seiten. Die Branche muss sich entscheiden.

Alle Branchen sind von der Digitalisierung betroffen, die Telekommunition wird allerdings im Mark getroffen. Neue Wege und neue Verhandlungsansätze gibt es erst nach grundlegenden Entscheidungen.

Gesetzliche Vorgaben, volatile Märkte und ein enormer Kostendruck erfordern neue Verhandlungsstrategien. Die bisherigen Ansätze der Preisverhandlungen funktionieren nicht mehr.


How we help our clients

Lernen Sie unsere einzigartige Vorgehensweise bei der Beratung unserer Kunden in schwierigen Verhandlungen kennen.

Negotiation Scorecard (SNSC®)