Skip To The Main Content

Negotiation Scorecard (SNSC®)


Schwierige Verhandlungen sind durch einen sehr hohen Grad der Komplexität gekennzeichnet.

Eine strategische und taktische Vorbereitung sowie eine klar definierte Rollenverteilung im Verhandlungsteam sind unverzichtbare Schritte einer erfolgreichen Verhandlungsführung. Dies erfordert ein Konzept und spezifische Vorgehensweise: Unsere Negotiation Scorecard (SNSC®)  als Instrument zur Steuerung schwieriger Verhandlungen stellt sicher, dass nahezu alle Elemente und potentiellen Ereignisse eines Verhandlungsprozesses auf das definierte Verhandlungsziel ausgerichtet und gelenkt werden können. Folgende vier Elemente werden dabei in Ihrem Verhandlungsfall analysiert und abgedeckt:

1. Power Perspective

Unsere Kunden  unterschätzen oft die eigene Verhandlungsmacht. Vor jeder Verhandlung sollte die Stärke der eigenen Position analysiert werden.

2. Internal Perspective

Die eigene Teamaufstellung und das Einbinden des Top-Managements sind die ersten Schritte im Verhandlungsprozess. Es gilt „friendly fire“, das unkontrollierte Einschreiten von Führungskräften, zu vermeiden.

3. External Perspective

Nach einer Analyse der Gegenseite werden die Verhandlungsstrategien, mögliche Strategiewechsel und die notwendigen Taktiken entwickelt.

4. Process Perspective 

Verhandlungen werden meist  intuitiv und nicht strategisch geführt. Ein geordneter Prozess mit Strategie und Taktik gibt eine Guideline und die daraus resultierende Sicherheit für das Verhandlungsteam.

 

Scorecard

Kontaktaufnahme 24/7

E-Mail: info@schranner.com
Tel.: +41 / 44 / 515 46 19