Skip To The Main Content

News

Wird der Ton in Business Verhandlungen härter?

Nov 15, 2018

„America First“ - Die Vision bestimmt die Verhandlungsführung

Nach einem 2-wöchigen Aufenthalt in den USA möchte ich Ihnen gerne ein Feedback über die veränderte Verhandlungsführung der Administration geben.


Wir haben mit unserem Institut eine schwierige Verhandlung gegen eine Abteilung der US Administration geführt. Wir waren bereits „vorgewarnt“, da wir aus den NAFTA Verhandlungen wussten, mit welcher Strategie die US Seite vorgeht.

Dennoch war ich überrascht, wie intensiv die Vision von US Präsident Trump auch Abteilungen beeinflusst, die nicht direkt an den US Präsidenten reporten. Dieser neue Spirit, mit Stolz – teilweise Arroganz – und hohen Forderungen in Verhandlungen einzusteigen, ist für viele Verhandlungspartner problematisch. Es glauben immer noch viele Politiker und Manager, dass der US Präsident ein einzelner „Verrückter“ ist, der isoliert im Weißen Haus herumirrt. Nein, das ist definitiv nicht der Fall. Ob Sie es gut finden oder nicht, die Verhandlungsführung der Administration hat sich geändert.

Verhandlungstipps:

  • Stellen Sie sich der neuen Situation und bereiten Sie sich intensiv vor

  • Steigen Sie mit hohen Forderungen ein

  • Stellen Sie sich dem Machtkampf

  • Bleiben Sie selbst immer respektvoll – auch wenn es die Gegenseite nicht sein sollte

  • Und verhandeln Sie – handeln, nicht vermeiden

 

Nehmen Sie bitte an unserer Umfrage teil und beantworten eine Frage: Umfrage