Skip To The Main Content

News

Trump, Merkel und Rohani

Jul 11, 2019

Was haben alle Regierungschefs gemeinsam? Sie wollen nicht miteinander verhandeln, sind aber aufgrund von Abhängigkeiten dazu gezwungen. Diese Abhängigkeiten werden in der Zukunft noch intensiver werden, die Globalisierung erfordert neue Strategien und Taktiken. Wir haben uns die Frage gestellt, wie die Verhandlungen der Zukunft aussehen werden und wie Sie sich darauf vorbereiten können.

Wir haben die besten Experten eingeladen, um Erfahrungen und Wissen mit Ihnen zu teilen. Paul Seger, Botschafter der Schweiz in Berlin: Trump und die Folgen für weltweite Verhandlungen. Volker Struth, Spielerberater u.a von Toni Kroos: „Ein Spieler wechselt bald für 300 Millionen.“ Baroness Catherine Ashton, ehem. „Hohe Vertreterin“ (Außenministerin EU): Die Zukunft der Verhandlung.

Die N-Conference ist ein exklusiver Austausch mit den weltbesten Experten für Verhandlungs­führung. Informationen und Anmeldung hier.